Vorlesen

Fachoberschule Organisationsform B – Fachrichtung Technik mit Schwerpunkt Informationstechnik

Die folgenden Angaben liegen in der Verantwortung des Veranstalters und sind ohne Gewähr.

Informationen zum Angebot

Der Schwerpunkt Informationstechnik bereitet gezielt auf das Studium der Fachrichtung Informatik vor.

In der einjährigen Organisationsform B besuchen Sie in der Jahrgangsstufe 12 den Unterricht in Vollzeit, d. h. an 5 Tagen pro Woche.

Zulassungsvoraussetzungen:

§ 5 Aufnahmevoraussetzungen

(4) In die Fachoberschule Organisationsform B kann aufgenommen werden, wer den angestrebten Abschluss innerhalb der maximalen Verweildauer nach § 8 Abs. 1 Satz 2 erreichen kann und die folgenden Nachweise erbringt:

  1. Nachweis der Versetzung in die Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe oder des mittleren Abschlusses sowie Nachweis eines beruflichen Abschlusses:
    a. Die in Abs. 1 Nr. 1 a), b) oder c), gegebenenfalls in Verbindung mit Satz 2 genannten Voraussetzungen und
    b. die Abschlussprüfung in einem einschlägigen anerkannten Ausbildungsberuf oder den Abschluss einer mindestens zweijährigen einschlägigen Berufsausbildung durch eine staatliche Prüfung oder eine einschlägige Laufbahnprüfung im öffentlichen Dienst,
  2. eine Erklärung darüber, ob und gegebenenfalls wie lange bereits einmal eine Fachoberschule besucht wurde und
  3. eine Erklärung darüber, ob und gegebenenfalls wie oft Prüfungen zur Erlangung der Fachhochschulreife abgelegt wurden.
    Nicht hinreichende Noten nach Abs. 1 Nr. 1 c) können durch ein
    Abschlusszeugnis der Berufsschule mit einer Gesamtnote von mindestens 3,0 oder durch eine staatliche Prüfung eines einschlägigen mindestens zweijährigen Ausbildungsberufs mit einem Notendurchschnitt von mindestens 3,0 oder eine einschlägige Laufbahnprüfung im öffentlichen Dienst mit einem
    Notendurchschnitt von mindestens 3,0 ersetzt werden.

(5) Bei der Aufnahme in die Organisationsform B kann an die Stelle einer abgeschlossenen einschlägigen Berufsausbildung eine mindestens dreijährige berufliche Tätigkeit in einem anerkannten einschlägigen Ausbildungsberuf treten.
(6) Unter einem einschlägigen Beruf ist ein Beruf zu verstehen, der

  1. aufgrund des Berufsprofils einer Fachrichtung oder einem einer Fachrichtung zugeordneten Schwerpunkt der Fachoberschule zugeordnet werden kann
    oder
  2. kein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz vom 23. März 2005 (BGBl. I S. 931) in der jeweils geltenden Fassung ist, für den aber eine mindestens zweijährige systematische Ausbildung erfolgt ist und dessen
    inhaltliche Ausrichtung einer Fachrichtung oder einem einer Fachrichtung zugeordneten Schwerpunkt entspricht.

Beispielhafte Stundenverteilung pro Schuljahr:

Allgemeiner Lernbereich: Wochenstunden:
Deutsch 4
Mathematik 4
Englisch 4
Politik und Wirtschaft 2
Religion/Ethik 2
Physik 2
Chemie 2
Sport 2*
Beruflicher Lernbereich:
Schwerpunkt Maschinenbau (MB): Wochenstunden:
Funktionszusammenhänge in technischen Systemen 2
IT-Systeme 2
Projektarbeit 2
Produktionsprozesse 2
Schwerpunkt Informationssysteme (IT) Wochenstunden:
Netzwerke 2
Datenbanken 2
Objektorientierte Softwareentwicklung 2 2
Projektarbeit 2
Wahlpflichtbereich: Wochenstunden:
Angewandte Mathematik und 2
MB – Werkstofftechnik oder 2
IT – Informationstechnische Systeme /
Netzwerkbetriebssysteme
2

* = Die mit einem Sternchen gekennzeichneten Fächer werden epochal unterrichtet.

Was bietet Ihnen die Erasmus-Kittler-Schule?

  • ein hoch motiviertes Kollegium
  • Unterrichtsinhalte werden nach unterschiedlichen pädagogischen Ansätzen vermittelt
  • Freiräume zur Mitgestaltung von Unterrichtssequenzen
  • Email-Kontakt mit dem Kollegium außerhalb der Unterrichtszeiten

Was müssen Sie mitbringen?

  • Freude am Lernen
  • Formalien der Zugangsvoraussetzungen
  • eine hohe Motivationsbereitschaft und den Willen zur selbständigen Nachbearbeitung von Unterrichtsinhalten
  • Bereitschaft sich auf die Arbeit in Gruppen einzulassen

Erfüllen Sie diese Voraussetzungen, dann melden Sie sich bis spätestens 31. März vor Schulbeginn (1. August – Ende der Sommerferien) an der Erasmus-Kittler-Schule an.

Art des Angebots:
Schulabschluss
Weiterbildung, Qualifizierung
Bildungsbereich:
Datenverarbeitung, Programmierung, Elektrotechnik
Schulabschluss
Kursformat:
Vollzeit
Abschlussform:
Fachhochschulreife
Staatliche Anerkennung
Dauer:
1 Jahr
Umfang:
32 - 34 Wochenstunden
Kosten:
keine
Voraussetzungen:
abgeschlossene Berufsausbildung, mittlerer Abschluss (siehe oben)

Veranstaltungsort

Stadtteil:
Mornewegviertel
Adresse:
Mornewegstraße 20
64293 Darmstadt

Anbieter

Name:
Erasmus-Kittler-Schule
Stadtteil:
Darmstadt-West
Adresse:
Mornewegstraße 20
64293 Darmstadt
Telefon:
+49 6151 13482111
E-Mail:
erasmus-kittler-schule@darmstadt.de

Bildungs- und Berufsberatung