Vorlesen

Ausbildung zum/zur Erzieher*in (Vollzeit/ Teillzeit)

Die folgenden Angaben liegen in der Verantwortung des Veranstalters und sind ohne Gewähr.

Informationen zum Angebot

Aufgabe, Zielsetzung und Berechtigungen

Ziel der Ausbildung ist die Befähigung, in sozialpädagogischen Bereichen als Erzieherin oder als Erzieher selbständig und verantwortlich tätig zu sein. Wer die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen hat, ist berechtigt, die Berufsbezeichnung Staatlich anerkannte Erzieherin/Staatlich anerkannter Erzieher zu führen. Zusätzlich kann die allgemeine Fachhochschulreife erworben werden.

Dauer und Gliederung der Ausbildung

Die Ausbildung dauert drei Jahre (VZ) bzw. bis zu vier Jahren (TZ). Sie gliedert sich in eine überwiegend fachtheoretische Ausbildung von zwei Jahren (Vollzeitform) bzw. drei Jahren (Teilzeitform) an der Fachschule für Sozialwesen, in die zwei sechswöchige Praktika integriert sind. Sie wird mit einer theoretischen Prüfung abgeschlossen. Die überwiegend fachtheoretische Ausbildung wird mit theoretischen Abschlußprüfungen abgeschlossen.
Im Anschluss an die fachtheoretische Ausbildung erfolgt ein Berufspraktikum von einem Jahr, das in sozialpädagogischen Einrichtungen abgeleistet wird.
Das Berufspraktikum wird mit einem Kolloquium abgeschlossen.

Inhalte der Ausbildung

Die Ausbildung erfolgt nach Rahmenlehrplänen. Dem Ausbildungsziel entspricht vorwiegend themenzentriertes, fächerübergreifendes und praxisbezogenes Arbeiten. Projekt- und handlungsorientierte Lehr- und Lernansätze stehen im Vordergrund. Um auf die Übernahme von Erziehungsverantwortung vorzubereiten, geht es in der Ausbildung neben der Vermittlung von Fachwissen auch um persönliche Weiterentwicklung. Dabei greifen wir die Erfahrungen, Interessen und Einstellungen der Studierenden auf.

Ab dem Schuljahr 2003/04 wird mit dem erfolgreichen Abschluss der Fachschule die Fachhochschulreife nur noch dann zuerkannt, wenn Studierende am Zusatzunterricht zur Erlangung der Fachhochschulreife teilgenommen und die entsprechende Zusatzprüfung bestanden haben. Zusatzunterricht wird in Mathematik (3 Stunden pro Woche) erteilt.

Art des Angebots:
Ausbildung
Schulabschluss
Weiterbildung, Qualifizierung
Bildungsbereich:
Pädagogische, psychologische Berufe
Soziale Berufe, Erziehung, Pflege
Kursformat:
Praxisbegleitend
Vollzeit, Teilzeit
Abschlussform:
Ausbildung
Fachhochschulreife
Staatliche Anerkennung
Dauer:
3 Jahre in Vollzeit, 4 Jahre in Teilzeit
Umfang:
fachtheoretische Ausbildung (2 Jahre in Vollzeit, 3 Jahre in Teilzeit) + Berufspraktikum (1 Jahr)
Kosten:
Für die Ausbildung an der Alice-Eleonoren-Schule wird kein Schulgeld erhoben. Lehr- und Lernmittel werden im Rahmen der vom Land Hessen zugewiesenen Mittel zur Verfügung gestellt.
Voraussetzungen:
Zeugnis des Mittleren Abschlusses oder ein als gleichwertig anerkanntes Zeugnis, Einen Berufsabschluss als Staatlich geprüfte Sozialassistentin, als Staatlich geprüfter Sozialassistent oder den Abschluss einer einschlägigen anerkannten Berufsausbildung von mindestens zweijähriger Dauer aufbauend auf dem mittleren Abschluss oder die erfolgreiche Teilnahme an einer Feststellungsprüfung zum Nachweis einer gleichwertigen beruflichen Vorbildung. Voraussetzung für die Zulassung zur Feststellungsprüfung ist eine gleichwertige berufliche Vorbildung.

Veranstaltungsort

Stadtteil:
Darmstadt-Mitte
Adresse:
Kapellpl. 2
64283 Darmstadt

Anbieter

Name:
Alice-Eleonoren-Schule Selbstständige Berufliche Schule Darmstadt
Stadtteil:
Darmstadt-Mitte
Adresse:
Kapellplatz 2
64283 Darmstadt
Telefon:
+49 6151 13480400
E-Mail:
aes@darmstadt.de

Bildungs- und Berufsberatung